Willkommen

...beim Verein Grün-Weiß Lengerich.
Hier finden Sie alles wissenswerte über unseren Verein.

Spielberichte Senioren 2011/12
Saison 2011 / 2012
 
Sonntag, 17.06. – letzter Spieltag in der KL-B2
Grün-Weiß Lengerich - VfL Ladbergen II  2 : 0  (1:0)
Torschützen: Yannick Haßmann, Eqrar Mohammadi
Ein überzeugender Sieg gegen Ladbergen sichert die weitere Kreisliga-B Zugehörigkeit. Grün-Weiß schließt die Saison mit dem 12. Tabellenplatz ab.
 
Sonntag, 27.11. – 14:30 Uhr, 15. Spiel in der KL-B2
TuS Recke III - GW Lengerich  0 : 4  (0:2)
Torschützen: Waldemar Beifus (1./75.Min), Manuel Dittmann (30.Min), Yannick Haßmann (55.Min)
Im letzten MS-Spiel des Jahres 2011 setzten die Grün-Weißen ihre Siegesserie weiter fort und fuhren den 4. Sieg in Folge ein. Waldemar Beifus erzielte bereits in der 1. Spielminute die Führung mit einem platzierten Kopfball. Verletzungsbedingt musste Viktor Rerich schon in der 16. Spielminute ausscheiden und wurde durch Fabian Blömker ersetzt. Dieser brachte in der 30. Minute eine schöne Flanke vor das Tor des Gegners und Manuel Dittmann vollendete zum 2:0 Pausenstand. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Lengericher klar tonangebend und spielerisch deutlich überlegen. Die weiteren Tore vielen zwangsläufig durch Yannick Haßmann, Abstaubertor in der 55. Minute, sowie Waldemar Beifus mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 75. Minute.
Sonntag, 13.11. – 13:00 Uhr, 14. Spiel in der KL-B2
VfL Ladbergen II - GW Lengerich   0 : 1  (0:1)
Torschütze: Manuel Dittmann (39. Min.)
Das knappe Ergebnis spiegelt in keiner Weise den Spielverlauf wieder. Die Grün-Weißen beherrschten den Gastgeber über die gesamte Spielzeit und lieferten eines ihrer besten Saisonspiele ab. Nur die mangelnde Torausbeute gibt Anlass zur Kritik. Sören Stich, Goalkeeper der Grün-Weißen, verbrachte in seinem Tor einen fast beschäftigungslosen kalten Sonntagnachmittag. Mit dem dritten Sieg in Folge rückt unser Team jetzt in das Mittelfeld der Tabelle vor.
 
Sonntag, 06.11. – 14:30 Uhr, 13. Spiel in der KL-B2
GW Lengerich - SV Büren 2010  2 : 1 (1:1)
Torschützen: Viktor Rerich, Manuel Dittmann
Ab in Richtung Lengerich, genauer nach Hohne, wo Grün-Weiß Lengerich den SV Büren 2010 zum Kellerduell empfing. Durch Treffer von Viktor Rerich und Manuel Dittmann behielten letztlich die Lengericher mit 2:1 (2:1) die Oberhand und verschafften sich etwas Luft im Abstiegskampf. Nach sechs Punkten aus den letzten beiden Begegnungen kann die Truppe um Trainer Dieter Dohe gar wieder Richtung Tabellen-Mittelfeld schielen und befindet sich auf dem besten Wege zu einem letztlich doch versöhnlichen Abschluss einer turbulenten Halbserie. (Bericht übernommen von heimspiel-online.de)
Sonntag, 30.10. – 15:00 Uhr, 12. Spiel in der KL-B2
Brochterbeck II  -  GW Lengerich  1 : 4  (0:1)
Mit 4:1 setzte sich unsere Mannschaft beim BSV Brochterbeck II durch. Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit führte Grün-Weiß durch ein Tor von Egrar Mohammadi mit 1:0. In Hälfte zwei wechselte Grün-Weiß drei frische Spieler ein und konnte nochmals eine Schippe draufzulegen. Die Überlegenheit wurde erdrückend und die Tore waren das Resultat dieser Überlegenheit. Kai Altesellmeier, Viktor Rerich und Julian Kock legten für Lengerich nach, Brochterbeck verkürzte zwischenzeitlich zum 1:2, hatte aber ansonsten im zweiten Durchgang nicht mehr viel entgegenzusetzen.
Torschützen: Eqrar Mohammadi, Kai Altesellmeier, Viktor Rerich, Julian Kock  
 
Sonntag, 23.10. – 15:00 Uhr,  11. Spiel in der KL-B2
GW Lengerich  -  TGK Tecklenburg
Spielabbruch beim Stande von 1 : 1 (88.Min.),
Torschütze: Waldemar Beifus (13. Min/E)
Mittelpunkt im Nachbarschaftsduell war der völlig überforderte und inkonsequente Schiedsrichter der durch seine Fehleinschätzungen maßgeblich zu der Eskalation des Spiels beitrug. Letztendlich kam es zu Unsportlichkeiten, die auf dem Fußballplatz nichts zu suchen haben. Auslöser war die Tätlichkeit eines Gastspielers, geahndet mit einer roten Karte. Danach kam es zur Rudelbildung mit Wortgefechten und Tätlichkeiten. Die Berichterstattung seitens der Medien erzeugt in der Öffentlichkeit ein falsches Bild der Geschehnisse. Viele Augenzeugen berichten übereinstimmend, dass sich der Ersatzspieler der Grün-Weißen einem Angriff erwehren musste. Die eingeleiteten zivilrechtlichen Ermittlungen sind der richtige Schritt um Täter und Opfer zu identifizieren.
Die Bezirksspruchkammersitzung in MS-Hiltrup war sowohl in der Verhandlungsführung als auch im Urteil und der Urteilsbegründung eine Zumutung. Wie kann man die Beweisaufnahme einstellen ohne auch nur einen Entlastungszeugen gehört zu haben? Um die Vorkommnisse und Umstände des Spiels zweifelsfrei aufzudecken muss man sich die Zeit nehmen, nur so kann Recht gesprochen werden. Vielleicht war der Verhandlungstag an einem CL-Spieltag unglücklich gewählt???
 
Sonntag, 16.10. – 13:15 Uhr,  10. Spiel in der KL-B2
C. Laggenbeck II  -  GW Lengerich   2 : 0 (0:0)
 
Sonntag, 09.10. – 13:15 Uhr,  9. Spiel in der KL-B2
Teuto Riesenbeck II  -  GW Lengerich   2 : 2 (0:1)
Torschützen: Manuel Dittmann, Eqrar Mohammadi
 
Donnerstag, 06.10. – 19:00 Uhr,  Nachholspiel in der KL-B2
GW Lengerich – Pr. Lengerich II  0 : 2  (0:1)
Wir kassierten eine unglückliche Niederlage im kleinen Lengerich-Derby. Wie schon in den letzten Spielbegegnungen stimmte die Leistung der Mannschaft, nicht aber das Ergebnis. Grün-Weiß war die klar bessere Mannschaft agierte jedoch vor dem gegnerischen Tor zu unkonzentriert und ungefährlich. Preußen erzielte mit einem Glücksschuss das 1:0 in der 46. Minute. Auch in der 2. Halbzeit wurde der Fleiß der Heimmannschaft nicht belohnt. Logische Folge: wenn man selbst kein Glück hat dann macht der Gegner ein zweites Tor.
 
Sonntag, 25.09. – 15:00 Uhr,  7. Spiel in der KL-B2

SC VelpeSüd - GW Lengerich   2 : 1  (1:0)

Torschütze: Manuel Dittmann

 

Sonntag, 18.09. – 15:00 Uhr,  6. Spiel in der KL-B2

GW Lengerich  -  SF Lotte III   1 : 1  (0:0)

Torschütze: Jan Ringeltaube

 

Sonntag, 11.09. – 13:15 Uhr,  5. Spiel in der KL-B2

Falke Saerbeck II - GW Lengerich  8 : 0  (4:0)

Ein klares Ergebnis gibt nicht immer den realen Spielverlauf wieder. Saerbeck hat aus den 5 sich bietenden Tormöglichkeiten gleich 8 Tore erzielt. Jeder Schuss ein Treffer. Einen frustrierenden Sonntagnachmittag erlebten die Grün-Weißen in Saerbeck. Mit dem letzten Aufgebot lag man schon nach 10 Minuten mit 0:2 zurück. Es änderte sich bis zum Schluss nichts. In einem weitgehendst ausgeglichenen Spiel traf eine Mannschaft in regelmäßigen Abständen und die Gastmannschaft lief hinterher und verlor zunehmend die Lust am Fußball.

 

Sonntag, 04.09. – 15:00 Uhr, 3. Spieltag in der KL-B2

GW Lengerich  -  Eintr. Mettingen III   1 : 0  (1:0)

Der erforderliche und wichtige Heimsieg gegen die Elf aus Mettingen wurde eingefahren. Die Grün-Weißen gaben sofort richtig Gas und konnten bereits in der 2. Spielminute in Führung gehen. Ein gut vorgetragener Spielzug wurde von Manuel Dittmann zum 1:0 abgeschlossen. Danach verflachte das Spiel

zunehmend und die Heimmannshaft konnte aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen, viele gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spielgeschehen, Übergewicht seitens der Heimmannschaft aber ohne zählbaren Torerfolg. Der Gegner zeigte seine Gefährlichkeit insbesondere bei Standards und gegen Ende des Spiels als man alles auf eine Karte setzte. Letztendlich ein verdienter aber zum Schluss durchaus gefährdeter Sieg.

Torschütze: Manuel Dittmann (2. Min.)

Sonntag, 04.09. – 15:00 Uhr, 4. Spieltag in der KL-B2

GW Lengerich  -  Eintr. Mettingen III   1 : 0  (1:0)

Der erforderliche und wichtige Heimsieg gegen die Elf aus Mettingen wurde eingefahren. Die Grün-Weißen gaben sofort richtig Gas und konnten bereits in der 2. Spielminute in Führung gehen. Ein gut vorgetragener Spielzug wurde von Manuel Dittmann zum 1:0 abgeschlossen. Danach verflachte das Spiel zunehmend und die Heimmannshaft konnte aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen, viele gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spielgeschehen, Übergewicht seitens der Heimmannschaft aber ohne zählbaren Torerfolg. Der Gegner zeigte seine Gefährlichkeit insbesondere bei Standards und gegen Ende des Spiels als man alles auf eine Karte setzte. Letztendlich ein verdienter aber zum Schluss durchaus gefährdeter Sieg.

Torschütze: Manuel Dittmann (2. Min.)

Sonntag, 28.08. – 13:15 Uhr, 3. Spieltag in der KL-B2

GW Steinbeck II – GW Lengerich  1 : 0  (0:0)

Ein Fußballspiel unter erschwerten Bedingungen, gespielt wurde auf "Schlacke" bei starken wechselnden Winden. Es entwickelte sich dennoch ein Spiel auf technisch und kämpferisch hohem Niveau bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Am Ende zeichnete sich trotz größerer Spielanteile für die Grün-Weißen ein leistungsgerechtes Unentschieden ab. In der 91. Spielminute änderte sich alles, ein individueller Fehltritt eines GW-Akteurs führte zu einem berechtigten Strafstoß den Steinbeck verwandelte. Leider eine Rückreise ohne verdiente(n) Punkt(e).

Donnerstag, 25.08. – 19:00 Uhr, 2. Spieltag in der KL-B2

BSV Leeden-Ledde – GW Lengerich  5 : 3  (3:0)

Die erste halbe Stunde des Spiels haben die Grün-Weißen komplett verschlafen. Ein Geschenk der Leedener in der 2. Spielminute nahm man nicht an und vergab freistehend vor dem Tor. Selbst lud man den Gegner reihenweise zum Tore schießen ein und dieser ging zielstrebiger zu Werke. Zur Halbzeit führte das zu einem klaren 0:3 Rückstand.

In der 2. Halbzeit hatte man sich einiges vorgenommen, kassierte aber direkt nach Wiederanpfiff das 0:4. Wachgerüttelt durch gravierende Fehlendscheidungen des völlig überforderten Schiedsrichters wachte die Mannschaft noch auf und begann das Spiel aufzunehmen. Leider war der Zug schon abgefahren und es konnte nur noch Ergebniskosmetik erreicht werden.

Torschützen: Eqrar Mahammadi (50. Min.), Jan Ringeltaube (67. Min.), Waldemar Beifus (90. Min.)

Saisonauftakt in der KL-B2, daheim gegen TuS Recke III

Sonntag, 21.08.2011 – Sportplatz Hohne

GW Lengerich - TuS Recke III   4 : 0  (1:0)

Gelungener Start der Grün-Weißen in die neue Fußballsaison. In der ersten Halbzeit konnte Recke beim schwül warmen Wetter noch weitgehendst mithalten und ließ nur ein Gegentreffer zu. Die 2. Halbzeit gehörte klar der Heimmannschaft und es wäre eine höhere Torausbeute möglich gewesen. Insgesamt eine gute Leistung unserer Mannschaft die Hoffnung auf mehr macht.

Torschützen: Manuel Dittmann (2) (16. /55. Min.), Kai Altesellmeier (48. Min.), Waldemar Beifus (65. Min.)

Krombacherpokal - 1. Runde gegen Pr. Lengerich

Grün-Weiß Lengerich - Preußen Lengerich   0 : 2  (0:1)

Bericht zum Pokalspiel (WN vom 20.08.2011)